total einz!gartig

Herzlich Willkommen auf der Webseite von Sascha Kriegler

Biblische Texte

 

Die angebotenen Ausarbeitungen erheben keinen Anspruch auf lehrmäßige Vollkommenheit und Tiefgründigkeit! Sie sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch bestimmt. Korrekturen / Ergänzungen / Fragen sind immer herzlich willkommen. Der Einfachheit halber sind die Dokumente anhand der Einteilung und Struktur der Elberfelder Bibel gewählt. Sinnesabschnitte oder Gedankenfolgen eines biblischen Autors können aber darüber hinweg verlaufen.

 

Daniel | Habakuk | Römer-Brief | Titus-Brief

 

 

 

Daniel (2013-2014)

Einleitung Daniel

Daniel 1,1-21: Daniel und seine Freunde am Königshof in Babel

Daniel 2,1-49: Nebukadnezars Traum von dem großen Standbild

Daniel 3,1-30: Die drei Männer im Feuerofen

Daniel 3,31-4,43: Nebukadnezars Traum vom umgehauenen Baum

Daniel 5,1-30: Belsazars Gastmahl und die geheimnisvolle Schrift

Daniel 6,1-29: Daniels Rettung aus der Löwengrube

Daniel 7,1-28: Daniels Vision von den vier Tieren und dem Menschensohn

Daniel 8,1-27: Daniels Vision vom Widder und Ziegenbock

Daniel 9,1-27: Daniels Bußgebet und das Geheimnis der siebzig Jahrwochen

Daniel 10,1-11,1: Daniels Zubereitung für weitere Weissagungen

Daniel 11,2-12,3: Weissagungen über Persien, Griechenland, die Könige des Südens und Nordens - Israels Bedrängnisse und Rettung in der Endzeit

Daniel 12-4,13: Weissagung über die Dauer der endzeitlichen Drangsal

Ergänzendes Material (Karten, Listen, etc.)

 

 

Habakuk (2011)

Einleitung Habakuk

Habakuk 1,1-11: Klage des Propheten über Unrecht und Gewalt - Gottes Antwort

Habakuk 1,12-2,5: Erneute Klage des Propheten und erneute Antwort Gottes

Habakuk 2,6-2,20: Weherufe über Nebukadnezar

Habakuk 3,1-19: Psalmgebet des Propheten

 

 

Römer-Brief (2015- )

Einleitung Römer-Brief

Römer 1,1-7: Verfasser, Empfänger und Gruß

Römer 1,8-15: Des Apostels Sehnsucht nach der Gemeinde in Rom

Römer 1,16-17: Kraft und Wesen des Evangeliums

Römer 1,18-32: Die Gottlosigkeit der Nationen

Römer 2,1-16: Gottes Gerechtigkeit ist unparteiisch

Römer 2,17-29: Auch die Juden sind Sünder

Römer 3,1-20: Gottes Urteil über alle Menschen

Römer 3,21-31: Gerechtigkeit aus Glauben

Römer 4,1-25: Abrahams Glaubensgerechtigkeit

Römer 5,1-11: Friede mit Gott durch den Glauben an Jesus Christus

Römer 5,12-21: Durch Adam den Tod, durch Christus das Leben

Römer 6,1-23: Der Gläubige und die Sünde

Römer 7,1-25: Der Mensch und das Gesetz

Römer 8,1-17: Wandel im Geist und Gotteskindschaft der Gläubigen

Römer 8,18-39: Hoffnung und Zuversicht der Gläubigen

Römer 9,1-18: Israel und Gottes Verheißungen

Römer 9,19-10,3: Die Glaubensgerechtigkeit für Juden und Nationen

 

 

Titus-Brief (2012)

Einleitung Titus

Titus 1,1-4: Verfasser, Empfänger und Gruß

Titus 1,5-9: Voraussetzungen des Aufseherdienstes

Titus 1,10-16: Ermahnung, gesetzliche Irrlehrer zurechtzuweisen

Titus 2,1-15: Anweisungen für Alt, Jung und Sklaven - Die heilbringende Gnade Gottes für alle

Titus 3,1-8: Verhalten des Christen in der Welt

Titus 3,9-11: Warnung vor Streitfragen

Titus 3,12-15: Persönliche Mitteilungen und Grüße

Lektionen Titus

 

Nächste Veranstaltungen

 

 

Aktuelle Studien

  

 

Besucherzaehler